Ohrschmuck „Wibele”

Beschreibung
Die Anregung für diesen Ohrschmuck ist auf einen Besuch in Hohenlohe zurückzuführen. Wibele sind ein Süßgebäck aus Biskuitteig, benannt nach dem fürstlichen Hofkonditor Jakob Christian Carl Wibele der Langenburg. Es wird seit über 250 Jahren nach überliefertem Rezept gebacken und – ist köstlich!
Zwei zusammengefügte Schalen und ergeben ein stimmiges Ganzes.
Das Licht schimmert in der konkaven Fläche der Halbschale.

Details
Bügel poliert, Schalen außen mattiert – innen glänzend reflektierend.

Größe
Länge 28 mm
Breite 14 mm

Material
Silber 925

999,00 
inkl. MwSt. zzgl. Versand